direkter Kontakt Telefon 02227-3482

Aktuelles

Drucken

09.04.2021

Markus-Schule Rösberg, 09.04.2021

Liebe Eltern der Markus-Schule,
ich hoffe, Sie und Ihre Familien konnten die Osterferienzeit genießen. Hier und da erlebten Kinder sicherlich bunte und große Sucherfolge.

Wie geht es nun nach den Osterferien weiter? Ich stelle Ihnen die aktuelle Mitteilung des Ministeriums an dieser Stelle zum Nachlesen zur Verfügung:

Distanzunterricht nach den Osterferien 12.04.-19.04.2021

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit:

Ab dem kommenden Montag werden alle Schulen in Nordrhein-Westfalen in den Schulbetrieb nach den Osterferien zunächst für eine Woche im Distanzunterricht starten. „Das bis dato immer noch unsicher einzuschätzende und schwer zu bewertende Infektionsgeschehen nach der ersten Osterferienwoche und dem Osterfest mit diffusen Infektionsausbrüchen erfordert eine Anpassung des Schulbetriebes in der kommenden Woche. Deswegen hat die Landesregierung für alle Schulformen und alle Schülerinnen und Schüler entschieden, begrenzt für die eine Woche nach den Osterferien, Distanzunterricht vorzusehen. Ausgenommen bleiben die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussklassen der Sekundarstufe I und der Sekundarstufe II inklusive der Qualifikationsphase 1, die sich weiterhin auch im Präsenzunterricht auf die Prüfungen vorbereiten können“, so Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer. 

Ab dem 19. April 2021 soll der Unterricht an den Schulen dann – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – wieder mit Präsenzanteilen (Wechselunterricht) fortgesetzt werden. Die Durchführung des Präsenzunterrichts ab diesem Zeitpunkt erfordert weiterhin unsere strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz sowie ein Fortschreiten des Impfens. Dies soll auch durch ein Vorziehen der Impfungen für Grundschullehrerinnen und -lehrer, die bislang noch keine Impfung erhalten haben, erfolgen. 

Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.

Die Testpflicht wird in der CoronaBetreuungsverordnung geregelt: Künftig ist der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Testpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und für sonstiges an der Schule tätiges Personal gleichermaßen. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung gilt: Die Schulleiterin oder der Schulleiter kann zulassen, dass Coronaselbsttests für zuhause unter elterlicher Aufsicht stattfinden. In diesem Fall müssen die Eltern das negative Ergebnis schriftlich versichern. Insbesondere die Grundschulen sowie die Primarstufen der Förderschulen können sich in der kommenden Woche vor allem organisatorisch auf die Testungen vorbereiten.

Die Landesregierung geht von einem wöchentlichen Bedarf von 5,5 Millionen Selbsttests für die Schulen aus, deren Versand an die Schulen heute begonnen hat und auch für die kommenden Wochen so vorgesehen ist. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Die ausreichende Belieferung aller Schulen mit der notwendigen Menge an Selbsttests soll nach den bereits Belieferungsproblemen des Logistikunternehmens voraussichtlich bis Ende dieser Woche erfolgen.“ 

„Der Schulstart nach den Osterferien beginnt im Distanzunterricht. Dabei ist eine Notbetreuung für die Klassen 1 bis 6 sichergestellt. Mit der Testpflicht werden wir künftig beste Voraussetzungen für das danach wieder einsetzende Wechselmodell schaffen. Für die Familien in Nordrhein-Westfalen ist es ein wichtiges Signal, dass während der Pandemie für die Landesregierung die Sicherheit aller am Schulleben Beteiligten Priorität hat und sie gleichzeitig alles daransetzt, Bildungs- und Betreuungsangebote sicherzustellen. Als Schul- und Bildungsministerin bin ich nach wie vor der Überzeugung, dass unsere Schulen im Interesse unserer Kinder als erstes geöffnet und als letztes geschlossen werden sollen. Eine Woche der Vorsicht ist angesichts der aktuellen Lage angemessen und in den Augen der Landesregierung notwendig“, so Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer.“

Kurz zusammengefasst:

  • Die Klassenlehrer*innen/Fachlehrer*innen werden Sie auf den bekannten Kanälen mit den notwendigen Informationen/Materialien zum Distanzunterricht wie bisher versorgen.
  • Im Anhang finden Sie die Anmeldung zur Notbetreuung. Diese Anmeldung muss zu Beginn einer möglichen Notbetreuung in der Schule vorliegen – per E-Mail, Briefkasten oder persönliche Abgabe über Ihr Kind. Nach aktuellsten Informationen – die bislang aber noch nicht schriftlich vorliegen - besteht ab kommender Woche auch eine Testpflicht für die Kinder in der Notbetreuung. Wir werden Ihre Kinder – falls die Tests und die schriftlich Anordnung bzw. Durchführungshinweise bis Montag vorliegen sollten – bei der Testung gut und mit Augenmaß begleiten. Auch dieses „Schiffchen werden wir schaukeln“. Da bin ich gewiss.
  • Falls es ab dem 19.04.2021 zum Wechselunterricht kommen sollte, bedenken Sie bitte, dass dieser Tag unser Päd. Fortbildungstag ist und kein Unterricht/keine Notbetreuung stattfindet (s. letzter Elternbrief)
  • Sobald neue und gesicherte Informationen vorliegen, werde ich Sie informieren.

An dieser Stelle verbleibe ich mit herzlichen Frühlingsgrüßen an Sie und Ihre Kinder für das Team der Markus-Schule
Dietmar Finklenburg
Kommissarischer Schulleiter

 

Übersicht der Meldungen

  • Elternbrief 05.05.2021

     05.05.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, folgenden Elternbrief hat das Ministerium zum Thema „Lolli-Tests“ zur Verfügung gestellt: „Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“ Liebe Eltern, direkt nach den Osterferien wurden die Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH allen Schulen durch das Land NRW zur Verfügung gestellt, um frühzeitig mögliche Infektionen mit SARS-CoV-2 erkennen zu...

    Weiterlesen: Elternbrief 05.05.2021

  • Elternbrief 26.04.2021

     26.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, das Ministerium für Schule und Bildung plant eine Umstellung des Testverfahrens an den Grund- und Förderschulen. Die sogenannten „Lolli-Tests“, die in einem Kölner Pilotprojekt erfolgreich getestet wurden, sollen im Laufe des Monats Mai landesweit eingeführt werden. Hiermit gehen logistische Anstrengungen einher, die Auswirkung auf die Organisation des...

    Weiterlesen: Elternbrief 26.04.2021

  • Elternbrief 21.04.2021

    21.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, die Testungen sind auch im Wechselunterricht gut angelaufen und ich hoffe, dass nächste Woche weiterhin Wechselunterricht stattfinden kann. Falls es anders kommen sollte, melde ich mich umgehend. Heute eine Kurzinfo: Ab dieser Woche bieten wir jeden Freitag jeder Klasse/Gruppe zumindest eine Stunde Religion an. Im 1. und 2. Schuljahr ev....

    Weiterlesen: Elternbrief 21.04.2021

  • Elternbrief 15.04.2021

    15.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, das Ministerium hat uns gestern Abend darüber informiert, dass ab nächster Woche wieder Wechselunterricht wie vor den Osterferien stattfindet. Somit beginnt für unsere Schule der Wechselunterricht aufgrund der Päd. Ganztagsfortbildung (19.4.21) am kommenden Dienstag (20.04.21). Sie werden von den Lehrkräften mit allen notwendigen Informationen in...

    Weiterlesen: Elternbrief 15.04.2021

  • Elternbrief 13.04.2021

     13.04.2021 Liebe Eltern Markus-Schule, gestern haben wir die Selbsttests und die entsprechende Verordnung erhalten. Ab sofort gilt die vom Schulministerium angekündigte Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler und alle Mitarbeiter*innen an den Schulen. Es handelt sich um CLINITEST ® Rapid COVID-19 Antigen Self-Tests. Neben diesem Testangebot in der Schule ist es...

    Weiterlesen: Elternbrief 13.04.2021

  • Elternbrief 09.04.2021

    09.04.2021 Markus-Schule Rösberg, 09.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, ich hoffe, Sie und Ihre Familien konnten die Osterferienzeit genießen. Hier und da erlebten Kinder sicherlich bunte und große Sucherfolge. Wie geht es nun nach den Osterferien weiter? Ich stelle Ihnen die aktuelle Mitteilung des Ministeriums an dieser Stelle zum Nachlesen zur Verfügung: „Distanzunterricht nach den...

    Weiterlesen: Elternbrief 09.04.2021

  • Elternbrief 26.03.2021

    26.03.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule,kurz vor den Osterferien möchte ich Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten und mit wichtigen Informationen versorgen. Der Wechselunterricht hat an Routine gewonnen. Die kleineren Gruppenkonstellationen erlauben gelingende Lernarrangements. Weiterhin herzlichen Dank für Ihren langen Atem in der anhaltenden Unterstützung im...

    Weiterlesen: Elternbrief 26.03.2021

  • Roesberg, 11.02.2021

    Roesberg, 11.02.2021 ALAAAAAAF, liebe Eltern der Markus-Schule! Ich hoffe, Sie haben sich die Zeit an der heutigen Weiberfastnacht mit Ihren Kindern bislang bunt und karnevalistisch vertrieben. Falls noch nicht geschehen, schauen Sie sich auf unserer Homepage unter „Unser Schul-Padlet“ die neuesten Beiträge an. Da unsere weit über Rösberg hinaus bekannte und geschätzte Karnevalssitzung J heute...

    Weiterlesen: Roesberg, 11.02.2021

  • Eltermbrief 03.02.2021

    03.02.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, zunächst möchte ich mich bei Ihnen herzlich für die intensive Unterstützung Ihrer Kinder im Distanzlernen bedanken. Eine große Herausforderung, in die wir alle zunehmend hineinwachsen und gemeinsam tragen. Heute wurden die Schulen durch das Schulministerium offiziell darüber informiert, dass der Präsenzunterricht bis einschließlich zum 12. Februar 2021...

    Weiterlesen: Eltermbrief 03.02.2021

  • Elternbrief 07.01.2021

    07.01.2021 Elternbrief 07.01.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, Ihnen und Ihren Familien wünscht das Team der Markus-Schule ein frohes neues und vor allem ein gesundes Jahr 2021. Wir hoffen, Sie konnten sich die Tage über Weihnachten und den Jahreswechsel im kleinen Kreise Ihrer Lieben ein wenig erholen. Das Pandemiegeschehen beschäftigt uns - wie zu erwarten - weiterhin. Aufgrund der...

    Weiterlesen: Elternbrief 07.01.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.