direkter Kontakt Telefon 02227-3482

Aktuelles

Drucken

 05.05.2021

Liebe Eltern der Markus-Schule,

folgenden Elternbrief hat das Ministerium zum Thema „Lolli-Tests“ zur Verfügung gestellt:

„Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“

Liebe Eltern,

direkt nach den Osterferien wurden die Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH allen Schulen durch das Land NRW zur Verfügung gestellt, um frühzeitig mögliche Infektionen mit SARS-CoV-2 erkennen zu können und deren Verbreitung zu begrenzen. Dem Ministerium für Schule und Bildung ist bewusst, dass sich diese Tests aufgrund ihrer Handhabung in den Grundschulen und Förderschulen nicht optimal durchführen lassen.

Daher hat das Ministerium parallel zur Beschaffung der aktuell an den Schulen zur Verfügung stehenden Selbsttests, eine altersangemessene, kind- und schulformgerechte Lösung zur Testung auf das Corona-Virus geprüft. Von der Universitätsklinik zu Köln wurde in den vergangenen Monaten ein Testverfahren für den Einsatz für Kinder in größeren Gruppen entwickelt. Dieses Testverfahren steht nun für den Einsatz in den Grund- und Förderschulen bereit.

Das Bundesgesetz zur „Notbremse“ in der Corona-Pandemie vom 22. April 2021 hat als Maßnahme zur Bekämpfung der Pandemie in Schulen u. a. vorgesehen, dass Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche getestet werden. In NRW finden bereits seit Inkrafttreten der 12. April 2021 zwei Tests pro Woche in den Schulen statt.

Die Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen und Förderschulen werden daher mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht: Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitig erkannt wird.

  • Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Der im Alltag höchst wahrscheinliche Fall einer negativen Pool-Testung bedeutet, dass kein Kind der getesteten Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule. Der Wechselunterricht wird in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt.

  • Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

Sollte doch einmal eine positive Pool-Testung auftreten, bedeutet das, dass mindestens eine Person der Pool-Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall erfolgt durch das Labor eine Meldung an die Schule. Die Schule informiert umgehend die Eltern der betroffenen Kinder über die vereinbarten Meldeketten. Aus organisatorischen Gründen kann es allerdings vorkommen, dass die Information erst am darauffolgenden Tag morgens vor Schulbeginn erfolgt. Über das weitere Vorgehen und die nächsten Schritte in diesem Fall werden Sie in einem gesonderten Schreiben von der Schulleitung informiert. Für den Fall einer notwendigen Zweittestung erhält Ihr Kind rein vorsorglich ein separates Testkid für diese Testung zuhause. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass sich nicht ein einzelnes Kind in der Gruppe offenbaren muss und somit in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt ist.

An dieser Stelle sei deutlich darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten in der Nachtestung die Eltern verpflichtet sind, auf Haus- oder Kinderärzte zuzugehen, damit diese die dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktpersonen feststellen) einleiten können. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

Weitere Informationen zu dem Lolli-Test, u. a. auch Erklärfilme, finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-test

Dieser einfach und sehr schnell zu handhabende Test hilft uns allen, das Infektionsgeschehen besser einzudämmen und gleichzeitig Ihnen und Ihren Kindern größtmögliche Sicherheit für das Lernen in der Schule zu geben. Damit verbunden eröffnet sich auch der Weg für die Schülerinnen und Schüler sowie für Sie als Eltern für ein Mehr an Verlässlichkeit und Regelmäßigkeit mit Blick auf den Schulbesuch.“

Für unsere Schule startet der Einsatz der „Lolli-Tests“ kommenden Montag (10.05.2021). Die Kinder werden in ihren Präsenzgruppen bei Unterrichtsbeginn getestet. In der Notbetreuung und freitags wird grundsätzlich nicht getestet.

Sollte die Pool-Testung ein positives Ergebnis haben, erhalten Sie von uns bis 7.15 Uhr des Folgetages eine Information in Ihr Mailpostfach.

BITTE SCHAUEN SIE AN DEM FOLGETAG NACH JEDEM PRÄSENZUNTERRICHT IHRES KINDES

BIS 7.15 UHR IN IHR MAILPOSTFACH!

Sollten Sie eine entsprechende Nachricht erhalten, führen Sie bitte mit Ihrem Kind einen individuellen PCR-Lolli-Test zu Hause durch. Für diesen Fall erhalten Sie noch rechtzeitig ein „Notfallröhrchen“ zur Aufbewahrung zu Hause. Das Teströhrchen werfen Sie bitte bis um 9.00 Uhr in den Briefkasten der Schule. Ihr Kind muss dann zunächst in häusliche Isolation, bis die Testergebnisse vom Labor mitgeteilt werden und das Gesundheitsamt über eine mögliche Quarantäne entschieden hat.

Wir freuen uns, dass wir nun ein für die Kinder deutlich weniger aufwändiges Testverfahren zur Verfügung haben.

Herzliche Grüße

Dietmar Finklenburg

Übersicht der Meldungen

  • Elternbrief 17.06.2021

    17.06.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, soeben erreicht uns folgende gute Nachricht aus dem Ministerium: „…die nachhaltig sinkenden Inzidenzzahlen in ganz Deutschland und vor allem auch in Nordrhein-Westfalen sind für uns alle eine große Erleichterung. Im Rahmen der ständigen Überprüfung der Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus auf Erforderlichkeit und Verhältnismäßigkeit hat die...

    Weiterlesen: Elternbrief 17.06.2021

  • Elternbrief 11.06.2021

    11.06.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, das Schuljahresende naht und ein bewegtes Schuljahr liegt hinter uns. Wir freuen uns, dass sich die Inzidenzen so gut entwickelt haben und die Kinder wieder alle in der Schule sind. Das ist auch der Verdienst einer wahrgenommenen Verantwortung jeder einzelnen Familie. Dafür gilt ein herzlicher Dank! Am 19.06.2021 (Samstag) bekommt das gesamte Team der...

    Weiterlesen: Elternbrief 11.06.2021

  • Elternbrief 20.05.2021

    20.05.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, ich möchte Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass das Schul-Ministerium NRW ab 31.05.2021 die Rückkehr in den Präsenzunterricht bei einem konstanten Inzidenzwert unter 100 vorsieht. Dies ist im Rhein-Sieg-Kreis der Fall, insofern kehren wir ab diesem Datum in den Präsenzunterricht zurück – das Wechselmodell ist dann in der Schublade, falls widererwartend die Inzidenz...

    Weiterlesen: Elternbrief 20.05.2021

  • Elternbrief 05.05.2021

     05.05.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, folgenden Elternbrief hat das Ministerium zum Thema „Lolli-Tests“ zur Verfügung gestellt: „Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“ Liebe Eltern, direkt nach den Osterferien wurden die Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH allen Schulen durch das Land NRW zur Verfügung gestellt, um frühzeitig mögliche Infektionen mit SARS-CoV-2 erkennen zu...

    Weiterlesen: Elternbrief 05.05.2021

  • Elternbrief 26.04.2021

     26.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, das Ministerium für Schule und Bildung plant eine Umstellung des Testverfahrens an den Grund- und Förderschulen. Die sogenannten „Lolli-Tests“, die in einem Kölner Pilotprojekt erfolgreich getestet wurden, sollen im Laufe des Monats Mai landesweit eingeführt werden. Hiermit gehen logistische Anstrengungen einher, die Auswirkung auf die Organisation des...

    Weiterlesen: Elternbrief 26.04.2021

  • Elternbrief 21.04.2021

    21.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, die Testungen sind auch im Wechselunterricht gut angelaufen und ich hoffe, dass nächste Woche weiterhin Wechselunterricht stattfinden kann. Falls es anders kommen sollte, melde ich mich umgehend. Heute eine Kurzinfo: Ab dieser Woche bieten wir jeden Freitag jeder Klasse/Gruppe zumindest eine Stunde Religion an. Im 1. und 2. Schuljahr ev....

    Weiterlesen: Elternbrief 21.04.2021

  • Elternbrief 15.04.2021

    15.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, das Ministerium hat uns gestern Abend darüber informiert, dass ab nächster Woche wieder Wechselunterricht wie vor den Osterferien stattfindet. Somit beginnt für unsere Schule der Wechselunterricht aufgrund der Päd. Ganztagsfortbildung (19.4.21) am kommenden Dienstag (20.04.21). Sie werden von den Lehrkräften mit allen notwendigen Informationen in...

    Weiterlesen: Elternbrief 15.04.2021

  • Elternbrief 13.04.2021

     13.04.2021 Liebe Eltern Markus-Schule, gestern haben wir die Selbsttests und die entsprechende Verordnung erhalten. Ab sofort gilt die vom Schulministerium angekündigte Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler und alle Mitarbeiter*innen an den Schulen. Es handelt sich um CLINITEST ® Rapid COVID-19 Antigen Self-Tests. Neben diesem Testangebot in der Schule ist es...

    Weiterlesen: Elternbrief 13.04.2021

  • Elternbrief 09.04.2021

    09.04.2021 Markus-Schule Rösberg, 09.04.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, ich hoffe, Sie und Ihre Familien konnten die Osterferienzeit genießen. Hier und da erlebten Kinder sicherlich bunte und große Sucherfolge. Wie geht es nun nach den Osterferien weiter? Ich stelle Ihnen die aktuelle Mitteilung des Ministeriums an dieser Stelle zum Nachlesen zur Verfügung: „Distanzunterricht nach den...

    Weiterlesen: Elternbrief 09.04.2021

  • Elternbrief 26.03.2021

    26.03.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule,kurz vor den Osterferien möchte ich Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten und mit wichtigen Informationen versorgen. Der Wechselunterricht hat an Routine gewonnen. Die kleineren Gruppenkonstellationen erlauben gelingende Lernarrangements. Weiterhin herzlichen Dank für Ihren langen Atem in der anhaltenden Unterstützung im...

    Weiterlesen: Elternbrief 26.03.2021

  • Roesberg, 11.02.2021

    Roesberg, 11.02.2021 ALAAAAAAF, liebe Eltern der Markus-Schule! Ich hoffe, Sie haben sich die Zeit an der heutigen Weiberfastnacht mit Ihren Kindern bislang bunt und karnevalistisch vertrieben. Falls noch nicht geschehen, schauen Sie sich auf unserer Homepage unter „Unser Schul-Padlet“ die neuesten Beiträge an. Da unsere weit über Rösberg hinaus bekannte und geschätzte Karnevalssitzung J heute...

    Weiterlesen: Roesberg, 11.02.2021

  • Eltermbrief 03.02.2021

    03.02.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, zunächst möchte ich mich bei Ihnen herzlich für die intensive Unterstützung Ihrer Kinder im Distanzlernen bedanken. Eine große Herausforderung, in die wir alle zunehmend hineinwachsen und gemeinsam tragen. Heute wurden die Schulen durch das Schulministerium offiziell darüber informiert, dass der Präsenzunterricht bis einschließlich zum 12. Februar 2021...

    Weiterlesen: Eltermbrief 03.02.2021

  • Elternbrief 07.01.2021

    07.01.2021 Elternbrief 07.01.2021 Liebe Eltern der Markus-Schule, Ihnen und Ihren Familien wünscht das Team der Markus-Schule ein frohes neues und vor allem ein gesundes Jahr 2021. Wir hoffen, Sie konnten sich die Tage über Weihnachten und den Jahreswechsel im kleinen Kreise Ihrer Lieben ein wenig erholen. Das Pandemiegeschehen beschäftigt uns - wie zu erwarten - weiterhin. Aufgrund der...

    Weiterlesen: Elternbrief 07.01.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.